Meilensteine

 

1998

Gründung der VANGUARD GmbH in Potsdam. Das Ziel: neueste Medizintechnologien einem größeren Patientenkreis zugänglich zu machen – und dies nachhaltig, unter effizienter Nutzung ökonomischer Ressourcen. In den Folgejahren entwickelte das Unternehmen völlig neuartige Technologien zur maschinellen Spezialaufbereitung komplexer Medizinprodukte, die von ihren Herstellern größtenteils als sogenannte Einmalprodukte deklariert worden waren. Damit schuf VANGUARD einen komplett neuen Markt in Europa.




2001

Umwandlung der VANGUARD GmbH in eine Aktiengesellschaft unter der Firmierung VANGUARD AG.


2002

Zusammenschluss der VANGUARD AG mit der REMED GmbH zur Bündelung und Erweiterung der Kompetenzen im Bereich Spezialaufbereitung von Einmalprodukten. VANGUARD ist damit europaweit Marktführer in der Entwicklung validierter Verfahren und Spezialanlagen für die Aufbereitung komplexer Medizinprodukte.

Eintritt in den Markt für Sterilgutversorgung durch die Übernahme der SterilPlus Betriebsgesellschaft für zentrale Sterilgutversorgung GmbH.




2006

Die VANGUARD-Gruppe  wird zu einem der führenden Berater bei der Planung und Prozessoptimierung von Krankenhäusern durch den Erwerb der Mehrheit an dem renommierten Beratungsunternehmen Lohfert & Lohfert.


2007

Einstieg in den Sterilgutversorgungsmarkt in Österreich und Frankreich mit eigenen Tochtergesellschaften. Diese firmieren heute als VANGUARD Austria GmbH und VANGUARD Médical Services SAS.




2008

Übernahme der Instruclean GmbH und damit Ausbau des Dienstleistungsspektrums Sterilgutversorgung. Durch diesen Schritt wird VANGUARD deutschlandweit größter Systempartner für die Sterilgutversorgung.

Mittlerweile wurde das Sterilgutversorgungsgeschäft in der VANGUARD Integrierte Versorgungssysteme GmbH gebündelt.


2013

Übernahme des Wettbewerbers Omasa SA in Frankreich. Damit steigt VANGUARD zur klaren Nummer 2 auf dem französischen Markt für die Aufbereitung von Medizinprodukten auf.




2014

Umfirmierung der REMED GmbH in VANGUARD Spezialaufbereitung GmbH. Damit tritt das Tochterunternehmen nun auch nach außen offiziell unter dem Dach der VANGUARD-Gruppe auf.


Heute

VANGUARD beliefert heute europaweit über 1.000 Kunden aus 20 Aufbereitungszentren.



ruedigerMeilensteine